Immer wieder kommt es leider vor, dass ein Briard dringend ein neues zu Hause sucht. Auf der Suche nach einer geeigneten Familie ist das World Wide Web heutzutage sehr hilfreich. Gerne listen wir hier Briards in Not, die eine neue Familie suchen. Schickt dazu bitte ein Mail mit möglichst vielen Infos (Geschlecht, Alter, Farbe, Verträglichkeit, Charaktereigenschaften etc.) und idealerweise ein oder mehrere Fotos an briardfreund (at) icloud.com.

ISKANN, 4 Jahre alt, sucht eine neues zu Hause

ZU HAUSE GEFUNDEN! 

Iskann Goldblond de la Tour Saint Genin, geb. 29.05.2013, aus der Verpaarung von Hamlet vom wilden Weidenwald mit Viva-Rosa Blonde de la Tour Saint Genin, sucht eine neue Familie. 
Iskann ist ein fauver Rüde und unkastriert. Größe: 64 cm, 37 kg.

Sein Frauchen über Iskann: 

"Iskann ist leichtführig, verschmust, sehr gut erzogen, lernt sehr schnell, etwas temperamentvoller, territorial veranlagt, liebt DogDance und Tricks und ist manchmal ein kleiner Schelm, er trägt mit inbrunst sein Lieblingskissen oder eins seiner Spielis durch die Gegend - das braucht er einfach, die bringt er uns und auch unserem Besuch ganz freudig zur Begrüßung.

Fremden gegenüber ist er erst mal zurückhaltend, versteht sich draußen mit anderen Rüden und Hündinnen, leichter Jagdtrieb, den wir aber im Griff haben. Iskann ist abrufbar, läuft gut neben dem Fahrrad (bei mir ohne Leine), beim Auto fahren kein Problem, kann auch mal 2-3 Std allein zuhause oder im Auto bleiben.

Wenn er Vertrauen gefasst hat und die Bindung zu seiner Bezugsperson da ist, ist er ein treuer, aufmerksamer und angenehmer Begleiter, der einem wirklich viel Freude bereitet und seine Menschen liebt. Iskann lebt mit Hamlet zusammen.

Da Iskann und Hamlet nicht mehr miteinander auskommen und mittlerweile getrennt gehalten werden müssen, weil die Chemie einfach nicht mehr stimmt, müssen wir uns ganz schweren Herzens von Iskann trennen.

Wir suchen für ihn liebevolle Menschen, die ihm Vertrauen geben und die Zeit, dass auch er die Menschen in sein kleines Herz schließen kann. Da wir keine Kinder haben und er sie somit nicht gewöhnt ist, sollten sie nicht unter 15/16 Jahren sein, Katzen sollten auch keine im Haus sein. Geistige und körperliche Beschäftigung sollte man ihm bieten können. Vielleicht ist auch ein Garten vorhanden.

Wir wünschen uns für Iskann einen Einzelplatz, wo er all die ungeteilte Liebe und Fürsorge bekommt, die er wirklich verdient. Er wird sie 1000 fach zurückgeben. "

Kontakt und weitere Infos: 
Carmen Luy,  D - 83607 Holzkirchen

Who's online

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

ORIJEN

acana

Briardfreund

Info

Kontakt